Projekt Beschreibung

Funk-Temperaturmelder

Gas-Alarmmelder

Art. Nr. 10318

Der Gas-Alarmmelder S/200-P detektiert explosives Methan-, Butan und Propangas. Zusätzliche Schaltausgänge eröffnen weitere sicherheitsrelevante Erweiterungsmöglichkeiten.

Erdgas (Methan) und Flüssiggas (Propan/Butan) werden zum Heizen, Kochen oder zur Warmwasserbereitung eingesetzt. Auch Kamin- oder Kachelöfen und Saunen können mit Erdgas betrieben werden. In der Regel ist der Betrieb gebräuchlicher Heiz- und Haushaltsgeräte ungefährlich, sofern sie vorschriftsmäßig und fehlerfrei betrieben werden. Leckt aber eine Leitung, ist ein Anschluss oder Gerät undicht oder ist ein Heiz- und Haushaltsgerät defekt, tritt ungewollt explosives Gas aus.

Der Gasalarm  S/200-P spürt Erdgas (Methan) und Flüssiggas (Propan/Butan) auf, weit bevor ein explosionsfähiges Gemisch entsteht. Bauart geprüft nach DIN EN 50194-1:2009 und DIN EN 60335-1.

Ausstattungsmerkmale

  • Die Gas-Konzentration wird permanent durch einen hochwertigen Gas-Sensor gemessen.
  • In einem Gas-Alarmfall wird optisch (rote Alarmanzeige) und akustisch (lautstarke Signalhupe) gewarnt.
  • Zwei vorhandene Schaltausgänge eröffnen zusätzliche Anwendungsmöglichkeiten:
    • Relaisausgang 5 A/230 V AC: Potentialfreier Schließerkontakt zum Anschluß wahlweise an eine Alarmanlage, ein Telefon, eine Steuerungseinheit zum Öffnen von Fenstern, eine Ventilsteuerung zum Abschalten der Gaszufuhr oder an weitere Signalgeber oder Geräte.
    • 12 Volt Ausgang zur direkten Ansteuerung von z. B. einer externen Signalhupe oder Warnlampe

Ansprechschwellen Gas-Alarmmelder

Butan (Flüssiggas)

Ca. 0,2050 Vol.-% in der Raumluft

Propan (Flüssiggas)

Ca. 0,2400 Vol.-% in der Raumluft

Methan (Erdgas)

Ca. 0,4000 Vol.-% in der Raumluft

BERATUNG ANFORDERN

Sie möchten Ihr Zuhause oder Ihr Unternehmen sichern? Fordern Sie eine unverbindliche persönliche Beratung an.

    *Unsere Datenschutzerklärung finden Sie hier.

      * Unsere Datenschutzerklärung finden Sie hier.